Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie

München - K. Werner Heuschen

Artilleriestraße 13

Eingang Ecke

Volkartstraße
80636 München

Rufen Sie an unter

 +49 89 309056640

 oder senden Sie ein Fax

+49 89 309056644

 

Alle gesetzlichen und
privaten Kassen

 

Anfragen von Ämtern,

Kollegen, Lehrern u.a.

erbitte ich unter

Fachanfrage

Zuletzt überarbeitet am 24.05.2018

Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie K. Werner Heuschen Practice for child and adolescent psychiatry
Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie K. Werner HeuschenPractice for child and adolescent psychiatry

Formalitäten und Vorgaben rund um unsere Praxis

Datenschutz in der Praxis

Datenschutz wird in meiner Praxis in besonderem Maße beachtet. Meine Homepage wird durch das SSL-Verfahren geschützt und jede Emailadresse ist bestmöglich durch Virenschutz und Spamschutz abgesichert. Trotzdem kann ich nicht hundertprozentig ausschließen, dass Dritte sich Zugriff auf den externen Server (Hosting bei 1&1) verschaffen. Die eigentlichen Patientendaten sind durch einen hiervon getrennten, eigenen Server mit professioneller Firewall geschützt!

 

Eine Herausforderung stellt trotzdem die - für alle Seiten Abläufe erleichternde  - Nutzung von onlinebasierten Verfahren dar. Ich weise daher darauf hin, dass mein Sekretariat angewiesen ist, keine patientenbezogenen Daten via Email zu versenden. Dies betrifft im Speziellen auch von unserer Seite versandte Arztbriefe, Gutachten oder Atteste. Sollten Sie - trotz der Gefahr, dass damit patientenbezogene Daten durch Dritte abgefangen werden könnten - wünschen, dass dies erfolgt, so ist Ihre ausdrückliche Zustimmung zu diesem Vorgehen notwendig. Wir hinterlegen dann Ihr schriftliches Einverständnis in der Patientenakte. Selbstverständlich können Sie diese Zustimmung jederzeit zurückziehen! Bitte kontaktieren Sie mein Sekretariat, um sich dahingehend beraten zu lassen und das Formular anzufordern.

 

Wenn Sie selbst Kontakt zu meiner Praxis über Kontaktformulare der Website oder Email aufnehmen, so weise ich darauf hin, dass Sie dies auf eigenes Risiko tun.

Allgemeine und besondere Hinweise für Leistungen der Praxis

Um Sie zügig anmelden und behandeln zu können, bitten wir Sie als Kassenpatient, bei jedem Termin Ihre Versichertenkarte mitzuführen. Dies ist seit Einführung der Gesundheitskarte umso wichtiger geworden, da wir verpflichtet sind, bis zum Vorliegen der Versichertenkarte jegliche Medikation auf Privatrezepten auszustellen!

Die Nymphenburger Straße 156 ist lediglich als ausgelagerter Praxisraum genehmigt. Seitens der kassenärztlichen Vereinigung ist vorgegeben, dass dort keine Ersttermine im Quartal stattfinden dürfen. Diese müssen in der Artilleristraße 13 oder dem Praxiszentrum Chiemsee erfolgen. Dort muss auch die Versichertenkarte eingelesen werden. Wir bitten dies speziell bei Inanspruchnahme von besonderen Behandlungselementen (Neurofeedback, Verhaltenstherapie oder Gruppentherapie) im P&NP zu beachten, um zu verhindern, dass wir gezwungen wären, Ihnen die erbrachten Leistungen als Selbstzahlerleitung in Rechnung zu stellen (nach GOÄ 870, Euro 100,77/Behandlungseinheit).

 

Die Richtlinien für die Verordnung von Medikamenten sehen vor, dass sich der Arzt in jedem Quartal persönlich von der Notwendigkeit der Weiterverordnung und der Verträglichkeit sowie der geeigneten Dosierung überzeugt. Darüber hinaus müssen wir möglichst vierteljährlich Größe, Gewicht, Blutdruck und Puls kontrollieren. Regelmässige Laborkontrollen (Blutbild und Leberwerte) bitten wir Sie über den Kinderarzt (gerne stellen wir Ihnen eine Überweisung aus und geben Ihnen einen Hausarztbrief mit) anfertigen zu lassen. VOR einer erneuten Ausstellung eines Wiederholungsrezepts oder einer weiteren Heilmittelverordnung ist es daher notwendig, das behandelte Kind PERSÖNLICH in der Praxis zu sehen! Ausnahmen müssen bitte mit dem behandelnden Arzt im Einzelfall abgesprochen werden (z. B. wenn das Kind ein Internat besucht oder sich längere Zeit im Ausland aufhält).

 

Rezepte, die dem BtmG unterliegen dürfen nur im Ausnahmefall postalisch versandt werden. Bitte teilen Sie daher meinem Sekretariat auf dem entsprechend bereitgestellten Formblatt mit, dass solch eine Ausnahme besteht. Sonst sind wir gehalten, das Rezept persönlich auszuhändigen! Soll das Rezept an ein minderjähriges Kind abgegeben werden, so müssen Sie bitte ausdrücklich einwilligen. Sollte es im Einzelfall notwendig sein, das entsprechende Rezept zu versenden, so geschieht dies als Einschreiben. Die Kosten hierfür werden als Sachkosten pauschal mit Euro 6 in Rechnung gestellt und können beim nächsten Besuch in der Praxis bar beglichen werden.

 

Wir weisen darauf hin, dass das Mitführen von Methylphenidat (z. B. Ritalin, Medikinet, Equasym oder Concerta) oder (Lisdex-) Amphethamin (z. B. Elvanse, Attentin) ins Ausland bestimmten Bedingungen unterliegt. Sie sind gemäß Schengen-Abkommen verpflichtet, eine entsprechende Bescheinigung vorweisen zu können, die wir Ihnen gerne (kostenpflichtig) ausstellen. Aber auch bei Ländern außerhalb des Schengernraums gelten Mitführungsbeschränkungen, so dass ein "Medical certificate" notwendig sein kann! Fragen Sie bitte rechtzeitig beim Sekretariat oder dem behandelnden Arzt nach.

 

 

Wichtige Rufnummern

Einrichtung Telefonnummer
Rettungsdienst und Feuerwehr/Leitstelle 112
Informationszentrale gegen Vergiftungen 0228 - 19 240
Heckscher Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie 089 - 9999-0
Ärztlicher Notdienst Elisenhof 089 - 116117
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie K. Werner Heuschen

Anrufen

E-Mail